Heimkinosystem richtig aufstellen

Heimkinosysteme mit 5 Boxen, sogenannte 5.1 System, sollten nach bestimmten Regeln positioniert werden.
Dies ist sehr wichtig, um eine bestmögliche Klangqualität aus der jeweiligen Heimkinoanlage heraus zu holen.

 

Im Prinzip kann nach der folgenden Anleitung mit der Aufstellung begonnen werden. Viele Variablen spielen dabei für einen guten Klang eine Rolle. Das fängt bei der Raumgröße an. Auch wie hoch der Raum ist oder wie viele Möbel darin stehen sind einige der zu beachtenden Variablen.

Wo welche Lautsprecher?

Im vorderen Bereich höhe TV sollten die 2 Frontlautsprecher in Kopfhöhe mittels zum Beispiel kleinen Lautsprecherständern aufgestellt werden, mittig dazwischen kommt die Centerbox (sollte unbedingt nah am Fernseher im oder auf dem TV Schrank stehen, da diese Box vorrangig für die Stimmenwiedergabe verantwortlich ist).

Die 2 hinteren Speaker (Rear), sollten auf den Hörer ausgerichtet und in Kopfhöhe durch Boxenständer aufgestellt werden. Das kann auch mittels Wandhalterungen umgesetzt werden. Kommt ganz auf die örtlichen Gegebenheiten an.

Als letztes wäre noch der Subwoofer zu positionieren. Dieser kann am Rand etwas außerhalb der Mittelachse des Raumes aufgestellt werden. Durch die sehr tiefen Töne kann er aber auch an anderer Stelle zum Einsatz kommen ohne an Klang zu verlieren.

Wie oben schon erwähnt ist das eine ungefähre Aufstellung einer Heimkinoanlage. Durch die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten ist ein selbst ausprobieren der optimalen Aufstellung empfehlenswert.

Im Überblick

  • 2 Frontlautsprecher in Kopfhöhe rechts und links neben TV aufstellen
  • 2 Lautsprecher in Kopfhöhe hinter dem Zuhörer rechts und links aufstellen 
  • Subwoofer auf dem Boden am besten im vorderen Bereich aufstellen (kann aber auch an anderen Stellen aufgestellt werden)
  • Das Positionieren der kleinen Lautsprecher sollte mittels Lautsprecherständer oder Wandhalterungen durchgeführt werden)

Preis-Leistungs-Tipp!